Düsseldorf – Baugrunduntersuchung für neuen Wohnraum

Der Großraum Düsseldorf ist weiterhin attraktiv und der Wunsch nach den eigenen vier Wänden aktuell wie nie zuvor. Im äußersten Duisburger Süden entstehen deswegen weitere 100 unterkellerte, freistehende bzw. angebaute Einfamilienhäuser  am Alten Angerbach. Bereits im 2. Quartal 2021 soll mit dem Bau der Häuser begonnen werden.

Die Mull und Partner Ingenieurgesellschaft mbH unterstützt aktuell den Immobilienentwickler bei der Planung zur Erschließung der bisher agrarwirtschaftlich genutzten Fläche. Hierzu wurden neben Kleinrammbohrungen zur Gewinnung von Probenmaterial und zur Bestimmung des Bodenaufbaus auch Rammsondierungen zur Ermittlung der Lagerungsdichte der einzelnen Bodenschichten durchgeführt.

Unter Berücksichtigung der geplanten Bebauung und in Kombination mit Recherchen über aktuelle und historische Grundwasserstände sowie weitere für den Bauherren relevante Informationen, erfolgt im Anschluss die Erstellung des Baugrundgutachtens. Auf Basis der Auswertung wird schlussendlich durch die M&P eine Gründungsempfehlung ausgesprochen die den weiteren beteiligten Fachbüros als Entscheidungsgrundlage dient und die Erstellung einer Ausführungsplanung ermöglicht. Chemische Untersuchungen an den gewonnen Bodenproben ermöglichen es schon vorab eine Abschätzung über die Qualität des Erdaushubs während der Bauphase treffen zu können und eine ordnungsgemäße Verwertung des Bodenmaterials sicherzustellen.

Auch im weiteren Verlauf des Projekts unterstützt Mull und Partner den Immobilienentwickler bei ggf. auftauchenden Rückfragen oder Planungsänderungen.