News

Beprobung von Autobahngräben und Regenrückhaltebecken

Um einen geregelten Wasserabfluss der Autobahnen gewährleisten zu können und damit die Verkehrssicherheit zu erhöhen, führt die Autobahn Westfalen regelmäßige Räumarbeiten an den Gräben und Regenrückhaltebecken der Autobahnen durch. Bei dem Räumgut ist mit verkehrstypischen Schadstoffbelastungen zu rechnen, die beispielsweise durch Materialabrieb von Fahrzeugen oder durch Treibstoffverluste entstehen können. Neben möglichen Belastungen durch Schwermetalle oder polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), weist Grabenräumgut häufig hohe organische Anteile auf. Aus diesem Grund sind im Vorfeld von Unterhaltungsmaßnahmen Beprobungen des Räumgutes durchzuführen, um die möglichen Entsorgungswege für das gewonnene Bodenmaterial festzulegen.

Dazu wurden Gräben und Regenrückhaltebecken im Rahmen des Projektes „Beprobung Gräben & Regenrückhaltebecken 2022 für den Zuständigkeitsbereich der Außenstelle Osnabrück“ vom M&P-Team aus Osnabrück beprobt, das Probenmaterial dabei bodenkundlich angesprochen und anschließend für die analytische Untersuchung ins Labor geschickt. Im Gegensatz zu Fahrbahnerkundungen auf Landes- und Bundesstraßen, die ebenfalls einen Teil des Aufgabengebietes des M&P-Teams darstellen, wurden wir in diesem Fall bei der Verkehrssicherung durch die Autobahnmeistereien der Autobahn Westfalen unterstützt.

Schadstofffreies sowie auch bis zu einem gewissen Grad belastetes Grabenräumgut kann unter bestimmten Voraussetzungen wiederverwertet werden. Ist eine Verwertung durch zu hohe stoffliche Belastung ausgeschlossen, muss das Material zumeist auf einer Deponie abgelagert werden. Hierbei werden zumeist weitere labortechnische Untersuchungen erforderlich, beispielsweise die Ermittlung des Brennwerts, der Atmungsaktivität in 4 Tagen (AT4) oder der Gasbildungsrate über 21 Tage (GB 21).

Die abfallrechtliche Einschätzung nimmt M&P anhand der Analyseergebnisse vor und übermittelt sie anschließend an den AG und unterbreitet bei Bedarf Vorschläge für den Entsorgungsweg. Somit erhält unser Kunde alles aus einer Hand.

#mupgroup #engineeringforabettertomorrow #räumgut #autobahn #whatwedo

Leave a Reply

Your email address will not be published.