Kampfmittelräumung

Deutschland’s Kampfmittelbeseitiger im täglichen Kampf

In den Tiefen der Böden Norddeutschlands sind auch 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges noch immer immer zahlreiche Kriegsmittel zu finden. Zu den Kriegsüberresten gehören Bomben, Geschosse und Granaten . Täglich ist der Kampfmittelbeseitigungsdienst in Niedersachsen im Einsatz gegen die gefährlichen Altlasten. Die Kampfmittel werden von den Spezialisten des  Kampfmittelbeseitigungsdiensts aufgespürt, entschärft und schließlich fachgerecht entsorgt. Allerdings müssen in manchen bedrohlichen Fällen eine Sprengung vor Ort durchgeführt werden.

Die Nordreportage – Die Kampfmittelbeseitiger“ ist ein sehr interessanter und sehenswerter Beitrag vom NDR über Kampfmittelbeseitigungen. Auch der M&P Kollege Lutz Opper ist dort zu sehen!