Wieder sauberes Grundwasser: Die Sanierungsanlage von M&P Umwelttechnik

Engineering for a better tomorrow: 65% unseres Trinkwassers in Deutschland werden aus dem Grundwasser gewonnen. Gerade in urbanen Gebieten ist dessen Reinheit jedoch unter anderem durch den unsachgemäßen Umgang mit LCKW (leichtflüchtigen Kohlenwasserstoffen) und FCKW gefährdet. MuP Umwelttechnik in Heidelberg sorgt für wieder sauberes Grundwasser:

M&P Umwelttechnik plant, baut und betreibt eine Sanierungsanlage zur Beseitigung solcher Grundwasserbelastungen. Die einzelnen Anlagemodule werden in Werkstätten von M&P Umwelttechnik vormontiert und können so am Einsatzort rasch installiert und in Betrieb genommen werden. Witterungsgeschützt in einem Seecontainer verborgen reinigt die Anlage das aus mehreren Brunnen geförderte Wasser mit Hilfe von Aktivekohlefiltern. Aktivkohle zeichnet sich durch eine große spezifische Oberfläche aus und eignet sich daher gut zur Aufnahme und Bindung verschiedener Schadstoffe.

Neben den Aktivkohlefiltern werden verschiedene Zwischenbehälter und Kiesfilter sowie Pumpen, Gebläse, Ventile und Messinstrumente benötigt. Mehrere Probenahmestellen ermöglichen im späteren Betrieb laufend die Kontrolle der Reinigungsleistung der Anlage. Ist die Aktivkohle im ersten der beiden Filterbehälter vollständig mit Schadstoffen beladen, wird das Filtermaterial fachgerecht entsorgt und durch frische Kohle ersetzt. Der zweite, sogenannte „Polizeifilter“ stellt sicher, dass zu keinem Zeitpunkt Schadstoffe in die Umwelt gelangen.

Die Regelungstechnik, welche die Pumpen und Ventile steuert und damit den reibungslosen Betrieb rund um die Uhr sicherstellt, kann durch eine Mobilfunkverbindung kostensparend per Fernsteuerung überwacht und angepasst werden.

#mullundpartner #engineeringforabettertomorrow #whatwedo #news