Im Blumenviertel im Berliner Bezirk Neukölln wird derzeit zur Unterstützung der Altlastensanierung eine Grundwasserhaltung betrieben.

Nach Beendigung der Altlastensanierung und Ablauf der Wasserrechtlichen Erlaubnis werden neue Konzepte zur Grundwasserregulierung benötigt, da im Einflussbereich der Förderbrunnen Gebäude privater Eigentümer geschützt werden, deren Keller nicht fachgerecht gegen drückendes Grundwasser abgedichtet sind. Ein Abschalten der Anlage hat den Anstieg des Grundwassers zur Folge. Diesem Anstieg soll durch geeignete Wasserhaltungsmaßnahmen entgegengesteuert werden.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin (SenUVK) beauftragte die Mull und Partner Ingenieurgesellschaft mbH (M&P) mit der Ausarbeitung und Übergabe von schlüsselfertigen Planungen zur Grundwasserhaltung in dezentralen Anlagen für einzelne Eigentümergruppen.

Am 12.05.2021 wurden der ersten Eigentümergruppe, die das Angebot des SenUVK in Anspruch genommen hat, die detaillierten Planungsunterlagen zur Verfügung gestellt.

Quelle: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz https://www.berlin.de, 14.06.2021 10.52 MESZ

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und Projekte und folgen Sie uns:     

#mullundpartner #engineeringforabettertomorrow #whatwedo #planung #grundwasser #berlin #blumenviertel #pilotprojekt