Kaiserquartier Dortmund – Flächenrecycling mitten im Ruhrgebiet

Kaiserquartier Dortmund. Seit 2017 ist die M&P Niederlassung Hagen an der Maßnahme zum innerstädtischen Flächenrecycling beteiligt. Bei dem Altstandort handelt es sich um ein ehemaliges Bahngelände, welches durch Ringlokschuppen, Werkstätten, Tankstellen und weitere bahnspezifische Bauwerke überbaut war.

Vor Projektbeteiligung von M&P war der oberirdische Rückbau bereits größtenteils abgeschlossen, sodass unser Team bei der Erstbegehung bis auf einen Reifenhändler sowie einen Discountersupermarkt eine Brachfläche vorfand. Nach einer historischen Recherche erfolgte dann die Rückbauplanung sowie die Bodensanierung im Bereich des geplanten Neubaus.

Die Bodenuntersuchungen brachte zu Tage, dass die Gesamtfläche mit Schwermetallen und PAK verunreinigt war. Aufgrund der geplanten Tiefgarage wurde daher beschlossen, eine vollständige Auskofferung des belasteten Materials durchzuführen, um das Ziel „gesundes Wohnen und Arbeiten“ bestmöglich umzusetzen.

Zunächst erfolgte der Rückbau der Bestandsgebäude. Anschließend wurden auf dem Gelände ca. 32.000 m³ Bodenmaterial ausgekoffert und entsorgt. Im Rahmen des Rückbaus und der Aufbereitung war das M&P Team unter anderem für die Erfüllung der innerstädtische Randbedingungen verantwortlich, wie Abfangung und Einspundung der angrenzenden Verkehrsflächen, halbseitige Straßensperren und Koordinationen von Schwerlasttransporten.

Im Anschluss an die Bodensanierung wurde, wie bei solchen Maßnahmen üblich, das Geländes durch den Kampfmittelräumdienst freigemessen; Blindgänger wurden hierbei keine gefunden.

Aktuell begleitet das M&P Team die im Rahmen des Hochbaus anfallenden Arbeitsraumverfüllungen, damit anschließend sämtliche Anforderungen der Verbindlichkeitserklärung zum Sanierungsplan erfüllt werden können.

Beteiligte Partner:

 

 

 

 

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und Projekte und folgen Sie uns:     

#mullundpartner #engineeringforabettertomorrow #whatwedo #rueckbauplanung #bodenuntersuchung