WHAT-WE-DO: Im Rahmen einer großflächigen Umgestaltungsmaßnahme soll das ehem. Bahnhofsgelände in Hagen-Haspe als zukünftiges Gewerbegebiet entwickelt werden. M&P Hagen wurde im Vorfeld der Baumaßnahmen von der Area52 GmbH aus Ennepetal mit der Durchführung einer altlastenrelevanten Wertermittlung sowie der Erstellung eines Sanierungskonzeptes beauftragt.

Bereits im Jahr 1999 führte M&P eine Historische Erkundung sowie eine Detailuntersuchung der damaligen Betriebs- und Werksanlagen auf dem Grundstück durch.

Geplant ist eine gewerbliche Folgenutzung des ca. 40.000 großen Areals, bei der das ehem. Bahnhofsgebäude mit in die neue Nutzung integriert werden soll. Der Neubau eines ersten Produktionsgebäudes soll im Jahr 2023 erfolgen.

Nach Fertigstellung der altlastenrelevanten Wertermittlung sollte zur weiteren Planung der Geländeherrichtung sowie zur Genehmigung geplanter Bodenumlagerungen im Stadtgebiet von Hagen ein Sanierungskonzept durch M&P erarbeitet werden, welches gemäß den Auflagen der zuständigen Behörde erarbeitet wurde.

Durch die Entwicklung des ehem. Bahnhofs plant die Area52 GmbH die Schaffung von 200 neuen Arbeitsplätzen in einer innovativen Branche aus dem Bereich der ökologischen und nachhaltigen Fahrzeugpflege / Haushaltsreinigung / Naturkosmetik sowie der Entwicklung von Maschinenbauteilen mit Hilfe der 3-D-Drucker-Technologie.

Mehr Infos zum Bauvorhaben finden sich auch im Artikel der Westfalen Post vom 17.10.2021

 #EngineeringForABetterTomorrow #mullundpartner #whatwedo #standortentwicklung #sanierungskonzept 

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und Projekte und folgen Sie uns: