TEAM-THURSDAY: Auf einen Kaffee … mit Svea, Projektsteuerung im Bereich Altlastenbearbeitung bei Mull und Partner.

Bei der M&P Group arbeiten viele Fachdisziplinen zusammen: Architekten, Geographen, Geologen, Umwelttechniker uvm. In unserer Serie stellen wir unsere Experten kurz und knapp vor – sozusagen zum schnellen Kaffee ☕ im Büro!

In Teil 8 verrät uns Svea, warum ihr Arbeitstag bei M&P niemals langweilig wird und inwiefern unser Fachbereich Altlasten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leistet.

Was ist die spezielle Herausforderung an Deinem Job bei M&P?
Unser Tätigkeitfeld ist extrem vielfältig, kein Projekt gleicht dem anderen, sodass sich keine „Blaupause“ über ein Problem legen lässt. Der Job erfordert daher für jedes Projekt eine neue Herangehensweise und individuelle Ansätze. In der Projektsteuerung ist es darüber hinaus wichtig, verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Ansichten und Zielstellungen unter einen Hut zu bekommen und eine Lösung zu finden, die alle mittragen können.

Was motiviert Dich, jeden Tag gerne zur Arbeit zu gehen?
Die beschriebenen Punkte sorgen für einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag, in dem es nicht langweilig wird. Für mich persönlich ist es eine große Motivation, dass kein Tag dem anderen gleicht und immer wieder neue Herausforderungen auf mich zukommen. Das macht die Arbeit spannend und abwechslungsreich und gibt mir die Möglichkeit, mich auch persönlich weiter zu entwickeln. Außerdem gibt uns unser Tätigkeitsfeld auch immer wieder die Möglichkeit, den Schreibtisch zu verlassen, „Frischluft“ zu schnappen und ein Projekt vor Ort zu begleiten.

Warum passt unser Slogan „Engineering for a Better Tomorrow“ zu dem, was Du bei M&P tust?
Immer wieder höre ich von Menschen, denen ich erst einmal genau beschreiben muss, was ich in meinem Job so genau mache, dass es ein Job ist, der wirklich etwas verändert oder etwas „besser“ macht. Auch wenn dadurch auch deutlich wird, dass die Altlastenbearbeitung für viele Menschen ein Fremdwort ist, leisten wir mit unserer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Denn durch Sanierungsmaßnahmen kontaminierter Standorte kann die Grundwasserqualität erhalten und dafür gesorgt werden, dass das Wasser auch in Zukunft nutzbar bleibt.

Was macht dich als Kollegin aus?
Zuverlässig, engagiert und mit einem offenen Ohr und immer etwas Schokolade für den Notfall im Schreibtischfach.

Danke, Svea! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! Gemeinsam für ein ENGINEERING FOR A BETTER TOMORROW!

Zu den aktuellen M&P Stellenausschreibungen: Karriereseite und Stellenangebote – mup-group-karriere (softgarden.de)

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und Projekte und folgen Sie uns:     

#engineeringforabettertomorrow #mullundpartner #teamthursday #Altlasten #Sanierungsmaßnahmen #Grundwasser