Die Umweltbaubegleitung (UBB) ist ein zunehmend wichtiges Tätigkeitsfeld insbesondere bei größeren Baumaßnahmen. Das UBB-Team prüft noch bevor eine Baustelle in Betrieb geht, ob in der Ausführungsplanung alle Vorgaben alle Vorgaben aus dem Planrecht und den rechtlichen Bestimmungen des Natur- und Umweltschutzes berücksichtig werden. Als Ansprechpartner zum Thema „Umwelt“ begleiten und kontrollieren die Expert*innen das Baugeschehen. Im Mai wurde unsere Mitarbeiterin Anna Binczik aus der Fachgruppe Naturschutz und Landschaftsplanung nach erfolgreicher Eignungsprüfung durch die Deutsche Bahn AG als „Umweltfachliche Bauüberwachung – Naturschutz“ zertifiziert.

Tätigkeiten der Umweltfachliche Bauüberwachung im Bereich Naturschutz (Bauvorbereitung)

  • Kontrolle von Umsiedlungsmaßnahmen, bzw. sonstige Schutzmaßnahmen vor Baubeginn,
  • Kontrolle des bauzeitlichen Monitorings (Auswahl der Flächen, Durchführung der Referenzaufnahmen),
  • Sichtung von neuen Nachweisen streng geschützter Arten nach Beschlussfassung, ggf. Veranlassung eines Notfallprogramms für diese Arten,
  • bei drohenden -nicht genehmigten- Umweltschäden unmittelbare Weisungen zur Schadensbegrenzung an die Bauleitung.

Tätigkeiten der Umweltfachliche Bauüberwachung im Bereich Naturschutz (Eigentliche

Überwachung):

  • Kontrolle der Einhaltung allgemeiner Naturschutzvorschriften (z.B. Fällverbot während der Vegetationsperiode),
  • Begleitung von Umsiedlungsmaßnahmen, bzw. sonstige Vermeidungs- und Schutzmaßnahmen während der Bauphase,
  • Überwachung und ggf. Veranlassung der Anpassung von Bautabuzonen.

Damit erfüllen wir nun die Voraussetzung für den Einsatz auf Bauprojekten der DB. Die Arbeit für zwei Projekte wurde bereits aufgenommen und weitere folgen in Kürze.

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und Projekte und folgen Sie uns:     

#mullundpartner #engineeringforabettertomorrow #umwelttechnik #nachhaltigkeit #umwelt