NEWS: Im Rahmen der BMU-Sommerreise wurde am 28. Juni 2021 durch Svenja Schulze auch die App BienABest vorgestellt.

Vor dem Hintergrund, dass in Deutschland bereits rund die Hälfte der knapp 600 Wildbienenarten ausgestorben oder im Bestand gefährdet sind wurde das Projekt „BienABest“ vorgestellt, das im Rahmen der Förderung durch das Bundesprogramm Biologische Vielfalt eine App entwickelt hat die es auch Laien ermöglicht Wildbienen zu unterscheiden. In einem ersten Schritt wurden rund 100 deutschlandweit verbreitete Wildbienenarten in einer Datenbank hinterlegt. In weiteren Stufen sollen die Daten auf 200 und später sogar auf 300 teilweise stark lokal begrenzter Arten ausgeweitet werden.

Die kostenlose App ermöglicht es Laien anhand von Körpermerkmalen wie der Körperform die Einstufung in acht Gruppen. In der Untergruppe 5 (Körperform medium, Hinterleib teilweise behaart) werden aufgrund der Vielzahl möglicher Arten weitere Unterscheidungsmerkmale hinsichtlich der Färbung des Hinterleibs zur Eingrenzung angeboten.

Aber auch über mehrstufige Suchfilter mit Eigenschaften wie Körperform und -größe, der Flügelgestaltung oder der Behaarung und der Färbung des Hinterleibs hilft die App die Wildbienen in Hauptgruppen einzuordnen. Je mehr der Eigenschaften der gefundenen Biene zugewiesen werden können umso mehr verkürzt sich die Liste der dargestellten Treffer.

Zu jeder Biene ist ein Steckbrief hinterlegt, der neben Fotos des Kopfes und des Körpers der häufigeren weiblichen Biene deren wissenschaftlichen Namen und detaillierte Beschreibungen der Tiere, häufig auch der Männchen enthält. Außerdem enthält der Steckbrief Hinweise zur Lebens- und Nistweise, ggf. Wirtsbienen, bevorzugten Blüten, den Flugzeiten und der generellen und deutschlandweiten Verbreitung der Art. Weiterhin werden Verwechselungsmöglichkeiten mit anderen Bienenarten und Unterscheidungsmerkmale aufgeführt.

Mit der App ist auch eine Meldung von Fundstellen der jeweiligen Art möglich. So kann jeder einen kleinen Beitrag für den Umweltschutz leisten.

Übrigens: Die Mull und Partner-Gruppe leistet auch einen großen Beitrag zur Schonung und zum Schutz von Natur und Umwelt.

Informationen zur App finden Sie hier: Wildbienen Id BienABest (bmu.de)

 Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und Projekte und folgen Sie uns:     

#mullundpartner #engineeringforabettertomorrow #Wildbienen #Naturschutz #Bienenbestimmung