Einblick in den Traineealltag bei M&P

Ilka Gerhard schildert ihre Erfahrungen im Traineeprogramm: 

„Als sich mein Studium letztes Jahr allmählich dem Ende zuneigte, stellte sich mir die Frage, wo es in Zukunft hingehen soll. Durch eine Bekannte wurde ich auf die Mull und Partner Ingenieurgesellschaft und das angebotene Trainee-Programm aufmerksam. Viele verschiedene Fachrichtungen kennenlernen, an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland arbeiten, das klang für den Einstieg ins Berufsleben schon recht vielversprechend. Gesagt getan, ich schrieb eine Bewerbung, wurde zum Vorstellungsgespräch in Hannover eingeladen und erhielt kurze Zeit später die Zusage. Von den geplanten vier Stationen führte mich eine nach Heidelberg zur MuP Umwelttechnik GmbH. In diesem verhältnismäßig kleinen Büro herrscht ein sehr offenes, fast schon familiäres Betriebsklima und so habe ich mich vom ersten Tag an sehr willkommen und gut integriert gefühlt. Aus dem Erfahrungsschatz anderer Kollegen erhielt ich Einblicke in viele verschiedene Themengebiete. Ich habe Grundwasserproben gezogen, im strömenden Regen Baggerschürfe begleitet und bin mit Schwimmweste auf einer Schleusenanlage herumgeturnt. Natürlich habe ich auch viel Zeit im Büro verbracht, Laborergebnisse ausgewertet, Berichte geschrieben und Kataster erstellt. Aber allem voran habe ich sehr viel gelernt, egal ob es um fachliche Dinge oder das ganze Drumherum wie Angebote oder Rechnungen schreiben ging. Ich habe detaillierte Einblicke in das tägliche Geschäft eines Ingenieurbüros erhalten, viele interessante Menschen kennengelernt und wahrscheinlich auch den ein oder anderen mit meiner Fragerei genervt.“

#mullundpartner #engineeringforabettertomorrow #inside #werehiring #team #joinus